für Betreuungskräfte, Pflegehilfskräfte

Pflichtfortbildung gemäß § 43 b SGB XI

Die Wahrnehmung von eigenen Ressourcen und Gefühlen ist der Schlüssel zum positiven Umgang mit den Anforderungen der sozialen Betreuung von Bewohnern. Zufriedenheit und innere Stärke verringert das Erleben von Stress und steigert das Wohlbefinden der Mitarbeiter/innen und Bewohner/innen gleichermaßen.

Die Teilnehmenden lernen Techniken zur Selbstreflexion und Wege, die eigenen Stärken und Schwächen in die Betreuung einzubeziehen.

Themen:

  • den eigenen Standpunkt reflektieren, Jetzt-Zustand analysieren
  • Ziele und Zielgruppen – worauf kommt es in der Betreuung an?
  • Wahrnehmung und Beobachtung – was bringt mich an die eigenen Grenzen?
  • eigene Stärken und Schwächen erkennen und bearbeiten
  • Selbststeuerung
  • eigene Werte, Bedürfnisse und Interessen im Konflikt mit dem Alltag

Referentin in Kooperation mit der aczepta-Akademie

Nadja Deger (Betreuungsassistentin, Naturpädagogin, Klangpraktikerin, Floristin)

Termin: 22. November 2021 von 9 – 16:30 Uhr

Kosten: 125,00 €

Noch Fragen? Rufen Sie an: (0 78 06) 986-601


Jetzt buchen! Es gilt das gesetzliche Rücktrittsrecht, Ihre Anmeldung wird erst mit unserer Bestätigung verbindlich.