„Kommunikation ist nicht alles, aber ohne Kommunikation ist alles nichts!“

Die Versorgung von Bewohnern, der Kontakt zu den Angehörigen und die Zusammenarbeit mit Kollegen/Kolleginnen und anderen Bereichen ist verbunden mit der Fähigkeit, miteinander zu reden. Ziel des Redens ist die Verständigung über Aufgaben, Abläufe, Standards, unterschiedliche Vorstellungen und Sichtweisen, Befindlichkeiten und Bedürfnisse. Ohne gute Kommunikation ist Zusammenarbeit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz nicht möglich. Inhaltliche Schwerpunkte des Seminars sind

Inhalte:

  • Grundsätzliche Aspekte gelingender Kommunikation (F. Schulz von Thun)
  • Gute Wahrnehmungsfähigkeit – wodurch zeichnet sie sich aus?
  • Selbstbewusstsein und Selbstklärung – Ausgangspunkt für klare Kommunikation
  • Beziehung als Grundlage für gute Kommunikation
  • Jemandem „auf Augenhöhe“ zu begegnen, was bedeutet das?
  • Missverständnisse – wie entstehen sie und wie können sie öfter verhindert werden?
  • Fördernde und hemmende Faktoren im Gespräch
  • Gesprächsführung – ganz praktisch

 

Referentin: Erna Grafmüller, (Dipl.-Pädagogin, Supervisorin (DGSv), Geschäftsführerin Bildung und Beratung UG)

Termin: 23. Februar 2024  von 09:00 – 16:30 Uhr

Kosten: 135,00 € (inkl. Seminarunterlagen und Pausenversorgung)

Zielgruppe: Pflegefachkraft; Pflegedienstleitung

Noch Fragen? Rufen Sie uns an: (0 78 06) 986-600


Jetzt anmelden!

Bitte Kurs auswählen