Der alte Zopf – Umgang mit Veränderungen

für Mitarbeitende ohne Führungsaufgaben

 

Unser Leben ist ständigen Veränderungen unterworfen – privat, beruflich, gesellschaftlich.
Ohne Veränderung gäbe es keine Entwicklung. Manchmal ist das Tempo, in dem wir Veränderungen bewältigen müssen etwas zu hoch oder der Zeitpunkt ist ungünstig, da die „Belastungen“ insgesamt groß sind.

In diesem Seminar werden wir uns damit beschäftigen, welche Herausforderungen anstehende Veränderungen für jeden Einzelnen mit sich bringen und welche persönlichen Ressourcen für den Umgang mit Veränderungen zur Verfügung stehen.

Ziel ist es, zukünftig gelassener und souveräner mit Veränderungen umgehen zu können.

Themen:

● Phasen von Veränderungen/Veränderungsprozessen

● Hintergründe für Widerstände in Veränderungsprozessen

● Balance zwischen Interesse an Weiterentwicklung und gefühlter Stabilität und Sicherheit

● Reflexion des Umgangs mit beruflichen Veränderungssituationen – ganz persönlich/individuell

● Darauf kann ich mich verlassen: meine persönlichen Ressourcen in Veränderungssituationen

Referentin: Erna Grafmüller (Dipl. Pädagogin, Supervisorin (DGSv), Geschäftsführerin Bildung und Beratung UG)

Termin: 15. Juli 2022 von 09:00 – 16:30 Uhr
Kosten: 115,00 € (inkl. Pausenversorgung und Seminarunterlagen)