Hygiene in Wohnbereichsküchen

für Köche, Präsenzkräfte und Küchenhilfen

 

Sie erhalten Sicherheit im Umgang mit Lebensmitteln und können die Arbeit in der Wohnbereichsküche hygienisch einwandfrei gestalten.

Ob in einer Küche Speisen hergestellt oder „nur“ weiterverarbeitet oder ausgegeben werden, hat auf Hygienefragen kaum einen Einfluss. Auch bei der reinen Ausgabe von Speisen gilt es, Hygieneregeln einzuhalten und insbesondere die persönliche Hygiene nicht zu vernachlässigen.

Dies gilt selbstverständlich auch, wenn Frühstück, Abendessen und Zwischenmahlzeiten in der Wohn- bereichsküche zubereitet werden.
Insbesondere dann, wenn auch Ehrenamtliche, Betreuungskräfte oder Bewohner’innen selbst in einer Küche tätig sind, ist es notwendig, dass Alle nach denselben Regeln arbeiten, damit die Verpflegung hygienisch sicher bleibt

Themen:

  • Grundregeln der Lebensmittel-Hygiene
  • Übertragungswege von Keimen
  • rechtliche Grundlagen der Lebensmittelhygiene
  • Grundlagen der Reinigung und Desinfektion in der Küche
  • grundlegenden Regeln zur Personalhygiene
  • Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen,Betreuungskräften und Bewohner’innen

 

Referentin: Carola Reiner (HBL, Fachwirtin für Reinigungs- und Hygienemanagement, EcoCleaner-Master- Trainerin)

Termin: 25. März 2022 von 09:00 – 16:30 Uhr

Kosten: 149,00 € (inkl. Pausenversorgung und Seminarunterlagen)